Anreise zum Elberadweg

Werbung

Die Anreise zum Elberadweg ist auf verschiedenen Wegen möglich. Entweder man fährt mit der Bahn, dem Auto, dem Fernbus oder kommt per Flugzeug zum Ausgangspunkt. Wer nicht mit einen Reiseveranstalter unterwegs ist, der Euch mit dem Fahrrad wieder zurück zum Ausgangspunkt bringt, reist am besten mit der Deutschen Bahn oder dem Fernbus an. In den meisten Zügen besteht die Möglichkeit, problemlos das Fahrrad mit zu nehmen. Die erste Station des Elberadweges ist in der Regel Prag, es sei denn, man möchte vorher noch die Elbquelle im Riesengebirge besuchen oder man startet an einer anderen Stelle des Elbe Radweg. Natürlich kann man auch nach Prag fliegen. Nur ist der Transport des Fahrrades auf diesem Weg etwas umständlicher. Eine Anreise mit dem Auto wäre eine Variante, nur sollte man dann bei jemandem mitfahren, um nicht nach der Radtour das Auto abholen zu müssen. Die meisten Interessenten an einer Radtour entlang der Elbe werden die Bahn als Transportmittel der Wahl betrachten, um von zu hause nach Prag und später von Cuxhaven wieder zurück zu kommen.

Werbung

Für die Planung der Anreise Elberadweg ist auch ein Blick in die Fahrpläne der tschechischen Bahn und deren Fahrradmitnahmebedingunen empfehlenswert. In Prag startet man dann an der Moldau, um stadtauswärts zum Zusammenfluss von Moldau und Elbe bei Melnik zu radeln. Der gesamte Radweg ist in mehrere landschaftlich sehr schöne Abschnitte geteilt. Wer nicht die ganze Strecke mit dem Rad zurücklegen möchte, kann die Tour unterbrechen und mit dem Schiff oder der Bahn weiter fahren.

Werbung

Werbung